Schulsozialarbeit

Das Besondere an der Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist die Scharnierfunktion zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften und Vertrauten außerhalb der Schule.

Schulsozialarbeit verfolgt das Ziel, Jungen und Mädchen in ihrer individuellen und sozialen
Entwicklung unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenslagen zu unterstützen und zu fördern. Sie greift hierbei auf ein umfangreiches Netzwerk zurück.
Die Schulsozialarbeit trägt dazu bei, soziale Benachteiligungen zu vermeiden bzw. zu minimieren.
Sie ermutigt Schülerinnen und Schüler ihre Stärken zu erkennen und diese zu nutzen.
Sie dient dabei als Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Schulsozialarbeit richtet sich an alle Jungen und Mädchen der Schule, insbesondere jedoch an die, die sich in besonderen Lebenssituationen befinden.

Zur Unterstützung der Arbeit der Schulsozialarbeit gibt es an unserer Schule Streitschlichter und Paten, die sich besonders um die 5. Klassen kümmern.


Was macht die Schulsozialarbeit an der Humboldt-Schule?

Beratung:
Einzelfallhilfe, Mobbingintervention, Gruppenangebote, Elternsprechstunde

Projektarbeit: Entwicklung zu Konzepten zur Gewaltprävention, Schulabstinenz

Außenkontakte: Kooperation Schule - Jugendpflege und – hilfe, Polizei und weitere (Beratungs-) stellen, die Schülerinnen uns Schüler helfen können

Gremienarbeit: Teilnahme an Konferenzen

Kontakt


Frau Konkart

Termine nach Vereinbarung

Montag bis Freitag

Telefon Frau Konkart: 05137 990963
oder
über das Sekretariat: 05137 990930

Email: konkart.humboldtschule@htp-tel.de