Schulsanitäter

März 2014

Schulsanitätsdienst

In Zusammenarbeit mit dem ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) werden Schülerinnen und Schüler aus- und fortgebildet, um im Notfall eine Erstversorgung zu gewährleisten.

Diese Mitarbeit im Schulsanitätsdienst stärkt die Verantwortungsbereitschaft, fördert das Selbstbewusstsein und die soziale Kompetenz der Beteiligten. Grundlage für die Ausbildung zu Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern ist ein spezieller Erste-Hilfe-Kurs in Klasse 8 (siehe unten).

Wir danken allen Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern für ihren engagierten, zuverlässigen und schnellen Einsatz!

Ansprechperson: Frau Krabsch

Schulsanitäter-Ausbildung

13 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgang legten ihre Prüfung zum Schulsanitäter ab.
Somit haben sie die Befähigung im neuen Schuljahr als Ersthelfer an unserer Schule tätig zu sein.

An sechs Tagen mit insgesamt 30 Stunden haben die Jugendlichen an einem MEmS-Kurs (Medizinische Ersthilfe mit Selbsthilfeinhalten) absolviert. Der Inhalt des Kursus geht über das normale Maß der ersten Hilfe hinaus und legt ein besonderen Schwerpunkt auf die möglichen Herausforderungen in der Schule.

Um die Prüfung zu bestehen mussten die angehenden Schulsanitäter eine schriftliche Therorieprüfung ablegen und ihr Können an einem komplexen Fallbeispiel praktisch unter Beweis stellen.

(siehe u.a. Bericht in der Leine-Zeitung vom 14.3.14)

Einschulungsfeier 2015