Medien-WPK

Question-Car auf Sendung!!!!!!!

Die eigene Sendung des Medien-WPKs mit spannenden Gästen!!!!
Am 13.9.12 um 19.30 wurde auf H1 (im Kabel) oder auf der Internetseite

http://www.h-eins.tv/

unsere Sendung ausgestrahlt.
Eine gelungene Schülerproduktion!!


Für die 9. und 10. Klassen findet ein Medien-WPK statt.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Medien (Kamera, Bild und Ton, Schnitt und neuerdings mit Radio) theoretisch und praktisch auseinanderzusetzen.

Kurz vor den Herbstferien lernten die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs die Arbeit in einem Fernsehstudio kennen. Ihnen wurde im Studio des Regionalsenders h1 die Möglichkeit gegeben, sich selbst dort auszuprobieren und eine Menge zu lernen.

 

Im November 2009 waren die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer des damaligen 9. Jahrgangs das erste Mal im Landtag:

Die Schüler lernen durch die Medienarbeit die politische Arbeit im niedersächsischen Landtag kennen. Mit der Multimedia-BBS wird die Sendung "Landtag aktuell" vorbereitet.

Eine eigene Radiosendung

Im Schuljahr 2011/12 hat der Medien-WPK erstmal Podcasts für das Internetradio auf der Seite

http://www.schul-internetradio.de/

produziert.



In dem 1. Halbjahr 2010/11 gestaltet der Medien-WPK 10 in Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Leiter des Radiosenders Leinehertz 106,5, Achim Wiese, und Frau Grundmann eine eigene einstündige Radiosendung.

Am Montag, den 20.12.2010 von 14-15 Uhr ist sie dann "on Air".
Sie lässt sich auch übers internet verfolgen.
http://www.leinehertz.net/

In Kleingruppen werden vier verschiedenen Beiträge zu selbstgewählten Themen produziert. Das bedeutet:
- Themenfindung
- Recherche
- Hörbeiträge produzieren: Interviews und Moderationen aufnehmen
- Material technisch bearbeiten und schneiden
- Arbeit im Sender
- und natürlich ganz viel Kommunikation und Planung!
Vanessa (10a) und Hannah (10c) sind die Moderatorinnen der Sendung.

Auf dem letzten Foto sieht man die beiden zukünftigen Moderatorinnenn mit dem Chrefredakteur Achim Wiese bei der Arbeit an ihren Moderationstexten.
Der später gesprochene Text soll kurz, informativ, unterhaltsam, verständlich und natürlich sein .- "Gar nicht so einfach!!"

Im Dez. 2010 Im Landtag

Der diesjährige Medien-WPK 9 war im Dezember das erstmal mit im Landtag. Auch sie staunten über das leidenschaftliche Diskussionsverhalten im Plenarsaal und probierten im Anschluss, kleine Berichte über die diskutierten Themen zu schreiben.

Gleichzeitig nahmen die Schülerinnen und Schüler mit Vertretern der niedersächsischen Aidshilfe Kontakt für ein zukünftiges Filmprojekt auf.
Die Aishilfe bietet im Landatg eine Ausstellung und einen Informationstand an.

 

Der Medien-WPK 9 hat 2011 mit seinem Film"Aids kein Plan von Aids?!" an zwei Wettbewerben (H1-Videowettbewerb und Niedersächsische Filmklappe) teilgenommen.


Die Entstehung unseres Filmes Aids - Kein Plan von Aids!?

Mit unserem Medien-Wahlpflichkurs Klasse 9 haben wir im Dezember 2010 einen Ausflug in den Landtag gemacht. Dort sind wir auf eine Aidsausstellung gestoßen. Die Leute von der Niedersächsischen Aidshilfe waren sehr nett und im Gespräch kamen wir auf die Idee, über Aids zu drehen, da es sehr viel Material zu dem Thema gibt und trotzdem nicht alle darüber Bescheid wissen.
Schon seit geraumer Zeit ist das Thema Aids in der Presse zurückgegangen.Ein guter Grund, einen Informationsfilm über HIV und Aids zu drehen und die Krankheit wieder in Erinnerung zu rufen, weil es ein ernst zu nehmendes Thema ist.
Wir haben uns gedacht, dass das Thema Aids jeden etwas angeht.
Wir haben damit angefangen, Ideen zu sammeln, was wir in den Film mit einbringen können. Nachdem wir die Abläufe besprochen haben, haben wir sie mit der schuleigenen Kameras geübt.
Einige aus unserem Kurs haben Straßeninterviews mit Passanten geführt und gefilmt.
Andere waren in der MHH (Medizinische Hochschule Hannover) und haben einen Arzt als Experten befragt und aufgenommen.
Im H1- Studio haben wir einen Infizierten und einen dafür Zuständigen von der Niedersächsische Aidshilfe eingeladen, um in einer Talkrunde persönlicher etwas über das Leben mit Aids zu erfahren. Ton, Kameras, Bildregie, Moderation, Aufbau – alles haben wir dort selbst gemacht.
In unserer Schule haben wir mit einem Schnittprogramm das erarbeitete Material gekürzt und zusammengestellt.
Seelze, den 14.3.2011 (Schülerinnen und Schüler des Medien-WPK)